© 2009 - 2018 MiniKrabbelZoo  
... mit dem MiNiKrabbelZoo und dem Dschungelmobil bereits seit 2013 an Schulen unterwegs
Der etwas andere Biologieunterricht
SCHOOL    ON    TOUR    hieß    es    das    erste    Mal    im    Juli    2013    am    GYM Schwarzenberg. Dazumal    hatte    ich    ja    ständig    Interessenten    um    mich,    viel    Spaß machte   es   mir   dabei   immer   mit   Kinder,   denn   diese   sind   wirklich   die reine   Neugierde   in   Person   und   man   kann   die   KIDs   auch   mit   Spaß (und     trotzdem     ernstem     Hintergrund)     über,     na     ja     nicht     gerade “gewöhnlichen”,     aber     dafür     faszinierenden     Dschungeltieren     in meinem      kleinen      MiniKrabbelZoo,      aufklären.      Eben      hautnaher Kontakt beim Erleben & Begreifen! Bis     zu     diesem     Zeitpunkt     war     ich     ja     viel     vor     Ort     oder     für Veranstaltungen   jeglicher   Art   on   Tour,   bis   das   erste   Mal   das   GYM Schwarzenberg für einen Biologieunterricht anfragte. 3   x   45   Minuten   waren   für   meine   Stimme   dazumal   so   ungewohnt, dass ich letztendlich mit heißer Stimme das Schulgelände verließ. Aber   es   war   für   mich   ein   sehr   positives   Erlebnis   und   ich   bin   dem GYM     Schwarzenberg     auch     heute     noch     sehr     Dankbar,     für     diese fantastische Erfahrung! Mit    der    Zeit    waren    und    sind    natürlich    recht    viele    Schulen    an meinem     Projekt     interessiert,     zuletzt     das     Julius-Mosen-GYM     aus Oelsnitz/V.    zum    Tag    der    Naturwissenschaften,    auch    dafür    vielen herzlichen Dank! Und   das   ist   nach   einer   kurzen   Pause   des   damaligen   Dschungelmobil auch   seit   August   2016   natürlich   wieder   möglich,   denn   durch   die   neue   tierische   Dschungel-Oase   in Schneeberg     und   einem   fast   neuen      Tierbestand   sind   natürlich   auch   wieder   sehr   schöne,   skurrile   und doch     interessante     Tierchen     hinzugekommen.     Meine     “alten     Vogelspinnen-Damen”,     Arlinda,     Frau Schmitt    und    Frau    Schmidt    sind    natürlich    auch    wieder    von    der    Partie,    denn    diese    sind    für    solche Gelegenheiten gehandelt. Aber   auch   die   drei   Skorpione   “Popeye,   Paul   und   Joe”   waren   derzeit   auch   schon   mit   auf   Reise.   Joe,   der kleine   Essigprinz   allerdings   hat   eine   kleine   Besonderheit!   Er   ist   zwar   ein   Skorpion,   besitzt   jedoch keinen Stachel! Auch   neue   Tierchen   wie   Afrik.   Riesen-Astmantis,   die   (Riesen)Pferdkopfschrecken   oder   Geißelspinnen sowie    eine    Königs-,    Erd-    und    Kornnatter    und    ein    Jemen-Chamäleon    sind    sehr    interessante    und mysteriöse Dschungelbewohner.   Ein mysteriöses Tier folgt demnächst!

Lebendiger Biologieunterricht

…   kann   man   neben   Bildern   aus   dem   Beamer   auch   wirklich   interessanter   gestalten.   Sollten   Sie   für Ihren   Unterricht   einmal   die   Gelegenheit   in   Erwägung   ziehen,   stehe   ich   Ihnen   natürlich   mit   meinem Projekt wieder sehr gern zur Verfügung. Besuch für Schulklassen (nach Absprache) auch in Schneeberg möglich!

Schulterrarien & Einrichtung

Ebenso   ist   es   möglich   sich   bei   mir   Hilfe   für   Schulterrarien   -   bereits   seit   2012   -   zu   holen.   Ich   besorge auch    sehr    gern    die    Bewohner    dafür    und    stehe    auch    mit    Rat    und    Tat    zur    Seite.    Leihtiere    für    eine bestimmte Beobachtungszeit sind dabei auch möglich. Vogelspinnen    &    Skorpione    sollten    jedoch    unbedingt    in    gesicherten,    nicht    zu    öffnenden    Terrarien gehalten und durch geschultes Personal gepflegt werden! Insektenpräparationen    sind    auf    Anfrage    für    den    Biologieunterricht    bei    mir    möglich    und    auch    zu beziehen. Für alle Fragen wenden Sie sich bitte über oder   03771 - 2 75 29 86    (Herr Renner) an mich. Für die Weitergabe dieses Angebotes können Sie gern den   “School on Tour”-Flyer   nutzen.
HINWEIS: Nicht     alle     meine     Tiere     des     MiNiKrabbelZoo     können     mit     auf     Reise     gehen,     dafür     bitte     ich     um Verständnis!   Es   besteht   natürlich   die   Möglichkeit   eine   Exkursion   in   den   kleinsten   Dschungel   mitten   in der   Bergstadt   zu   machen!   Dazu   ist   aber   eine   Anmeldung   nötig.   Es   können   sich   pro   Besuch   max.   15 Kinder   und   2   Erzieher/Innen   in   den   Räumlichkeiten   umschauen.   Reden   Sie   mit   mir,   wenn   Sie   dazu Interesse hätten. Vielen Dank! Übrigens   “arbeitet”   der   MiniKrabbelZoo   mit   keiner   Einrichtung   oder   anderen   Personen   zusammen! Der MiniKrabbelZoo ist seit 2009 eigenständig!
Lebendiger Biologieunterricht / © Bertholt-Brecht-Gymnasium Schneebergs tierisches Original
© 2009 - 2018 MiniKrabbelZoo  
... mit dem MiNiKrabbelZoo und dem Dschungelmobil bereits seit 2013 an Schulen unterwegs
der etwas andere Biologieunterricht!

School on Tour

… hieß es das erste Mal im Juli 2013 am GYM Schwarzenberg. Dazumal    hatte    ich    ja    ständig    Interessenten    um    mich,    viel Spaß   machte   es   mir   dabei   immer   mit   Kinder,   denn   diese   sind wirklich    die    reine    Neugierde    in    Person    und    man    kann    die KIDs    auch    mit    Spaß    (und    trotzdem    ernstem    Hintergrund) über,      na      ja      nicht      gerade      “gewöhnlichen”,      aber      dafür faszinierenden        Dschungeltieren        in        meinem        kleinen MiniKrabbelZoo,    aufklären.    Eben    hautnaher    Kontakt    beim Erleben & Begreifen! Bis    zu    diesem    Zeitpunkt    war    ich    ja    viel    vor    Ort    oder    für Veranstaltungen   jeglicher   Art   on   Tour,   bis   das   erste   Mal   das GYM Schwarzenberg für einen Biologieunterricht anfragte. 3     x     45     Minuten     waren     für     meine     Stimme     dazumal     so ungewohnt,    dass    ich    letztendlich    mit    heißer    Stimme    das Schulgelände verließ. Aber   es   war   für   mich   ein   sehr   positives   Erlebnis   und   ich   bin dem   GYM   Schwarzenberg   auch   heute   noch   sehr   Dankbar,   für diese fantastische Erfahrung! Mit   der   Zeit   waren   und   sind   natürlich   recht   viele   Schulen   an meinem   Projekt   interessiert,   zuletzt   das   Julius-Mosen-GYM aus     Oelsnitz/V.     zum     Tag     der     Naturwissenschaften,     auch dafür vielen herzlichen Dank! Und     das     ist     nach     einer     kurzen     Pause     des     damaligen Dschungelmobil   auch   seit   September   2016   natürlich   wieder möglich,   denn   durch   die   neue   tierische   Dschungel-Oase   in Schneeberg       und     einem      fast      neuen            Tierbestand      sind natürlich     auch     wieder     sehr     schöne,     skurrile     und     doch interessante       Tierchen       hinzugekommen.       Meine       “alten Vogelspinnen-Damen”,      Arlinda,      Frau      Schmitt      und      Frau Schmidt    sind    natürlich    auch    wieder    von    der    Partie,    denn diese sind für solche Gelegenheiten gehandelt. Aber   auch   die   drei   Skorpione   “Popeye,   Paul   und   Joe”   waren derzeit   auch   schon   mit   auf   Reise.   Joe,   der   kleine   Essigprinz allerdings    hat    eine    kleine    Besonderheit!    Er    ist    zwar    ein Skorpion, besitzt jedoch keinen Stachel! Auch      neue      Tierchen      wie      Afrik.      Riesen-Astmantis,      die (Riesen)Pferdkopfschrecken   oder   Geißelspinnen   sowie   eine Königs-,   Erd-   und   Kornnatter   und   ein   Jemen-Chamäleon   sind sehr   interessante   und   mysteriöse   Dschungelbewohner.     Ein mysteriöses Tier folgt demnächst!

Lebendiger Biologieunterricht

…   kann   man   neben   Bildern   aus   dem   Beamer   auch   wirklich interessanter     gestalten.     Sollten     Sie     für     Ihren     Unterricht einmal   die   Gelegenheit   in   Erwägung   ziehen,   stehe   ich   Ihnen natürlich      mit      meinem      Projekt      wieder      sehr      gern      zur Verfügung. Besuch       für       Schulklassen       (nach       Absprache)       auch       in Schneeberg möglich!

Schulterrarien & Einrichtung

Ebenso   ist   es   möglich   sich   bei   mir   Hilfe   für   Schulterrarien   - bereits   seit   2012   -   zu   holen.   Ich   besorge   auch   sehr   gern   die Bewohner   dafür   und   stehe   auch   mit   Rat   und   Tat   zur   Seite. Leihtiere    für    eine    bestimmte    Beobachtungszeit    sind    dabei auch möglich. Vogelspinnen     &     Skorpione     sollten     jedoch     unbedingt     in gesicherten,     nicht     zu     öffnenden     Terrarien     gehalten     und durch geschultes Personal gepflegt werden! Insektenpräparationen        sind        auf        Anfrage        für        den Biologieunterricht bei mir möglich und auch zu beziehen. Für alle Fragen wenden Sie sich bitte über oder   03771 - 2 75 29 86    (Herr Renner) an mich. Für   die   Weitergabe   dieses   Angebotes   können   Sie   gern   den “School on Tour”-Flyer   nutzen.
HINWEIS: Nicht    alle    meine    Tiere    des    MiNiKrabbelZoo     können    mit auf   Reise   gehen,   dafür   bitte   ich   um   Verständnis!   Es   besteht natürlich    die    Möglichkeit    eine    Exkursion    in    die    kleinste Dschungel-Oase   mitten   in   der   Bergstadt   zu   machen!   Dazu   ist aber   eine   Anmeldung   nötig.   Es   können   sich   pro   Besuch   max. 15     Kinder     und     2     Erzieher/Innen     in     den     Räumlichkeiten umschauen.    Reden    Sie    mit    mir,    wenn    Sie    dazu    Interesse hätten. Vielen Dank! Übrigens       “arbeitet”       der       MiniKrabbelZoo       mit       keiner Einrichtung       oder       anderen       Personen       zusammen!       Der MiniKrabbelZoo ist seit 2009 eigenständig!
Lebendiger Biologieunterricht / © Bertholt-Brecht-Gymnasium Schneebergs tierisches Original
SCHOOL ON TOUR